Seiteninterne Navigation
Beck-Angebote
Logo: Zur Startseite von beck-personal-portal
Erweiterte Suchoptionen:
Detailsuche
Mein PP Mein beck-personal-portal

Dokumentmanager

Downloadformat

Klicken Sie auf einen der unten stehenden Buttons, um das Dokument in dem gewünschten Format auf ihren Computer herunterzuladen. Für das HTML-Format nutzen Sie dazu bitte im Anschluss die Speichern-Funktion ihres Web-Browsers.

Link zum Dokument

Der folgende Link leitet Sie zur jeweils aktuellen Fassung des angezeigten Dokuments. Sie können ihn kopieren und z.B. als Favorit in ihrem Browser abspeichern.

https://personal-portal.beck.de/Bcid/Y-100-G-EU_RL_2017_1132

Richtlinie (EU) 2017/1132 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 14. Juni 2017 über bestimmte Aspekte des Gesellschaftsrechts

(ABl. L 169 S. 46) Celex-Nr. 3 2017 L 1132 Zuletzt geändert durch Art. 1 RL (EU) 2019/1151 vom 20.6.2019 (ABl. L 186 S. 80) Änderungsverzeichnis Lfd. Nr. Ändernde Vorschrift Datum Fundstelle Betroffen Hinweis 1. Art. EU_RL_2019_1023 Artikel 32 32 Richtlinie über Restrukturierung und Insolvenz 20.6.2019 ABl. L 172 S. 18 Art. EU_RL_2017_1132 Artikel 84 84 mWv 16.7.2019 2. Art. EU_RL_2019_1151 Artikel 1 1 RL (EU) 2019/1151 20.6.2019 ABl. L 186 S. 80 Art. EU_RL_2017_1132 Artikel 1 1, Titel 1 Kapitel 3 Überschrift, Titel 1 Kapitel 3 Abschnitt 1 (Art. EU_RL_2017_1132 Artikel 13 13–EU_RL_2017_1132 Artikel 13F 13f), Titel 1 Kapitel 3 Abschnitt 1A (Art. EU_RL_2017_1132 Artikel 13G 13g–EU_RL_2017_1132 Artikel 28 28), Titel 1 Kapitel 3 Abschnitt 2 Überschrift, Art. EU_RL_2017_1132 Artikel 28A 28a, EU_RL_2017_1132 Artikel 28B 28b, EU_RL_2017_1132 Artikel 28C 28c, EU_RL_2017_1132 Artikel 30A 30a, EU_RL_2017_1132 Artikel 31 31, EU_RL_2017_1132 Artikel 43 43, EU_RL_2017_1132 Artikel 161 161, EU_RL_2017_1132 Artikel 162A 162a, EU_RL_2017_1132 Artikel 163 163, Anh. EU_RL_2017_1132 ANH1 I, EU_RL_2017_1132 ANH2 II, EU_RL_2017_1132 ANH2A IIA mWv 31.7.2019 DAS EUROPÄISCHE PARLAMENT UND DER RAT DER EUROPÄISCHEN UNION – gestützt auf den Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union, insbesondere auf Artikel 50 Absatz 1 und Absatz 2 Buchstabe g, auf Vorschlag der Europäischen Kommission, nach Zuleitung des Entwurfs des Gesetzgebungsakts an die nationalen Parlamente, nach Stellungnahme des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses zur Fussnote [1], gemäß dem ordentlichen Gesetzgebungsverfahren zur Fussnote [2], in Erwägung nachstehender Gründe: (1)Die Richtlinien 82/891/EWG zur Fussnote [3] und 89/666/EWG zur Fussnote [4] des Rates und die Richtlinien 2005/56/EG zur Fussnote [5], 2009/101/EG zur Fussnote [6], 2011/35/EU zur Fussnote [7] und 2012/30/EU zur Fussnote [8] des Europäischen Parlaments und des Rates wurden mehrfach und erheblich geändert zur Fussnote [9]. Aus Gründen der Klarheit und der Übersichtlichkeit empfiehlt es sich, sie zu kodifizieren. (2)Die Fortführung der Koordinierung, die Artikel AEUV Artikel 50 Absatz AEUV Artikel 50 Absatz 2 Buchstabe g des Vertrags sowie das Allgemeine Programm zur Aufhebung der Beschränkungen der Niederlassungsfreiheit vorsehen und die mit der Ersten Richtlinie 68/151/EWG des

Siehe auch ...
Siehe auch... von beck-online
Einstellungen