Seiteninterne Navigation
Beck-Angebote
;
Mülleimersymbol
Erweiterte Suchoptionen:

beck-personal-portal PREMIUM


Die perfekte Ergänzung zum beck-personal-portal PLUS

Das PREMIUM-Modul umfasst alle Inhalte des Moduls beck-personal-portal PLUS und erweitert dieses um wichtige Inhalte.

Das PLUS-Modul bildet die Basis aller für die Personalarbeit wichtigen Inhalte zum Arbeitsrecht, enthält sozialversicherungs- und steuerrechtliche Themen sowie Aspekte des Human Resource Managements; über 5000 Stichworte sind verlinkt mit Checklisten, Mustern und Formulierungshilfen, Berechnungsprogrammen und Kommentaren.

Die Erweiterung besteht etwa aus dem Klassiker Fitting/Engels/Schmidt/Trebinger/Linsenmaier zum Betriebsverfassungsgesetz, dem umfangreichen BeckOK zum Sozialrecht, ausgewählten steuerrechtlichen Erlassen und Richtlinien sowie Arbeitshilfen wie dem Trennungskostenrechner.

Anmelden zum 4-Wochen-Test

Kommentare/Handbücher

Arbeitsrecht
Detaillierte Inhaltsübersicht

Lexikon

Personal-Lexikon, 16. Ed.

Das Personal-Lexikon erläutert in rund 5000 Stichworten kompetent und praxisnah arbeits-, sozialversicherungs- und steuerrechtliche Themen einschließlich des Human Resource Managements. Das Personal-Lexikon liefert mit allen wichtigen Stichworten die Basis für Ihre tägliche Arbeit. Mit der komfortablen Suchfunktion gelangen Sie schnell und punktgenau zur gesuchten Information, diese ist praxisgerecht verlinkt mit Checklisten, Mustern, Formulierungshilfen und Berechnungsprogrammen.

Aktuelle Änderungen werden schnell berücksichtigt.

Formulare

Personal-Formulare, 16. Ed.

Die Sammlung enthält alle Umsetzungshilfen für die tägliche Praxis, einsatzbereit im Word-Format. Eine Speicherung auf dem eigenen Arbeitsplatz und eine direkte Einbindung des Textes in den aktuellen Fall sind möglich. Hier finden Sie Formulierungshilfen von Abfindungsangebot über Dienstwagenüberlassungsvertrag bis hin zum Zeugnis. Zur vertiefenden Recherche sind diese Arbeitshilfen verlinkt mit dem zugehörigen Stichwortbeitrag des Personal-Lexikons.

Schaub / Schrader / Straube / Vogelsang, Arbeitsrechtliches Formular- und Verfahrenshandbuch

Die 11. Auflage des Formular- und Verfahrenshandbuchs berücksichtigt nicht nur die durch das MiLoG notwendig gewordenen Anpassungen, sondern auch eine Vielzahl der durch die Rechtsprechung notwendig gewordenen Änderungen.
Es ist die praxisgerechte Ergänzung zum Arbeitsrechts-Handbuch und enthält zahlreiche Formulare und Muster zum Individualarbeitsrecht (alle Vorgänge vom Beginn bis zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses), Kollektivarbeitsrecht (Betriebsverfassungsrecht, Mitbestimmung, Betriebsvereinbarungen) und Verfahrensrecht (Vorlagen bei Gerichten aller Instanzen, Zwangsvollstreckung, gerichtliche Verfügungen). Alle Klauseln sind individuell kombinierbar. Ausführliche Erläuterungen und Hinweise unterstützen die sinnvolle Verwendung der Muster.

Vorteile auf einen Blick
  • ganze Muster einerseits und einzelne, individuell zu kombinierende Klauseln andererseits
  • rechtliche Erläuterungen, Hintergründe und spezielle Hinweise zu jedem Schritt
  • zahlreiche Verweise auf maßgebliche Urteile und weiterführende Literatur
Die Autoren
  • Begründet von Dr. h.c. Günter Schaub -- Vorsitzender Richter am Bundesarbeitsgericht a.D.
  • Bearbeitet von Dr. Peter Schrader -- Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht --, Dr. Gunnar Straube -- Fachanwalt für Arbeitsrecht -- und Hinrich Vogelsang -- Vizepräsident des Landesarbeitsgerichts Niedersachsen --

mehr Info zum Werk

Kommentare/Handbücher

Arbeitsrecht
Fitting, Betriebsverfassungsgesetz

Der Fitting führt die Riege der BetrVG-Kommentare mit besonders ausgewogenen und fundierten Lösungen von Streitfragen an. Dabei behandelt das Werk alle wichtigen Themen präzise und verständlich und bietet jeweils einen glasklaren Überblick über die vertretenen Meinungen.

Die 28. Auflage informiert über wichtige Neuerungen wie

  • das umstrittene Tarifeinheitsgesetz und die Konsequenzen für die Betriebsratspraxis
  • die Beteiligungsrechte des Betriebsrats bei Entlohnungssystemen mit Blick auf das Mindestlohngesetz
  • die Folgen des neuen Elterngeld Plus für die Betriebsratsarbeit
  • prekäre Arbeitsverhältnisse, z.B. Leiharbeit, Werkverträge, Teilzeit und Befristung vor dem Hintergrund aktueller Umgehungsstrategien

Über 300 Entscheidungen von besonderer Praxisbedeutung wurden ausgewertet, darunter
  • BAG v. 27.5.2015: Reise- und Übernachtungskosten als Schulungskosten
  • BAG v. 14.4.2015: Eingruppierung bei Tarifpluralität
  • BAG v. 15.4.2014: Heilung einer fehlerhaften Ladung zur BR-Sitzung
  • BAG v. 25.6.2014: Verstärkter Schutz für befristet beschäftigte BR-Mitglieder
  • BAG 18.3.2015: Rechtsmitteleinlegung durch RA ohne förmlichen BR-Beschlus

mehr Info zum Werk

Beck'scher Online-Kommentar Arbeitsrecht, Rolfs / Giesen / Kreikebohm / Udsching

Laufend aktualisierte Kommentierung zu allen wichtigen Vorschriften im Arbeitsrecht herausgegeben von Rolfs/ Giesen/ Kreikebohm/ Udsching in Zusammenarbeit mit einem namhaften Autorenteam, speziell aufbereitet für schnelles und effektives Arbeiten am Computer.

Mit besonderem Schwerpunkt auf Praxisbezug kommentiert ein hochkarätiges Team von ca. 30 Autoren die relevanten Vorschriften zum AltersteilzeitG, ArbGG, AÜG, BetrAVG, BetrVG, BUrlG, InsO, KSchG, TVG, TzbfG etc.

Alle drei Monate, und damit schneller als jedes gedruckte Werk, wird die Kommentierung aktualisiert, wenn notwendig erweitert und werden die neuesten Entwicklungen in Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur berücksichtigt. Wichtige Änderungen werden von den Autoren sofort eingearbeitet.

Der Beck'sche Online-Kommentar Arbeitsrecht ist speziell im Hinblick auf die schnelle und effektive Arbeit am Bildschirm konzipiert und verfügt über einen interaktiven 3-stufigen Aufbau:
  • Überblicksebene mit knapper Kurzerläuterung
  • Standardebene mit ausführlicher Kommentierung
  • Detailebene mit Einzelbeispielen, weiteren Rechtsprechungs- und Literaturzitaten, Checklisten, Muster etc.


Die Herausgeber:

  • Prof. Dr. Christian Rolfs, Professor an der Universität Köln
  • Prof. Dr. Richard Giesen, Professor an der Ludwig-Maximilians-Universität, Zentrum für Arbeitsbeziehungen und Arbeitsrecht, München
  • Prof. Dr. Ralf Kreikebohm, Direktor Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover
  • Prof. Dr. Peter Udsching, Vors. Richter am Bundessozialgericht

Die Autoren:

Prof. Dr. Frank Bayreuther; Dr. Nicolai Besgen; Dr. Fabian Clemens; Prof. Dr. Richard Giesen; Dr. Michael Gotthardt; Dr. Heinz Gussen; David Hagen; Dr. Anno Hamacher; Dirk Hesse; Prof. Dr. Matthias Jacobs; Prof. Dr. Jacob Joussen; Prof. Dr. Christof Kerwer; Oliver Klose; Dr. Martin Kock; Dr. Christian Lampe; Dr. Anders Leopold; Dr. Reinhold Mauer; Dr. Josef Molkenbur; Dr. Daniela Neumann; Dr. André Pleßner; Michael Plössner; Dr. Sabine Poeche; Prof. Dr. Oliver Ricken; Stephan Rittweger; Prof. Dr. Christian Rolfs; Dr. Sebastian Roloff; Christiane Schönbohm; Prof. Dr. Markus Stoffels; Prof. Dr. Kerstin Tillmanns; Niclas Volkening; Prof. Dr. Bernd Waas; Michael Werner.
  

Der Beck'sche Online-Kommentar Arbeitsrecht ist Bestandteil:

 Zur Übersicht Beck'scher Online-Kommentar

 

mehr Info zum Werk

Bauer / Krieger / Arnold, Arbeitsrechtliche Aufhebungsverträge

Aufhebungs- und Abwicklungsverträge sind als schnelles und zweckmäßiges Mittel des Interessenausgleichs zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer nach wie vor die Alternative zur risikoreichen Kündigung. Dieses Handbuch gibt rechtliche und taktische Ratschläge zu allen arbeits-, gesellschafts-, steuer- und sozialversicherungsrechtliche Problemen der einvernehmlichen Beendigung von Dienst- und Arbeitsverhältnissen. Zahlreiche Beispiele und Muster tragen zur Verständlichkeit des Werkes bei.

Vorteile auf einen Blick

- Formulierung von Aufhebungsverträgen
- Hinweis auf das in der Praxis Übliche
- ausführliche Erläuterungen, Praxisbeispiele, Warnhinweise und Musterformulierungen zu allen Facetten der Beendigung von Dienst- und Arbeitsverhältnissen

Schwerpunkte sind u.a.

  • "Spielregeln" für die Beendigung von Arbeits- und Dienstverhältnissen von Geschäftsführern bis hin zu Top-Führungskräften wie Vorstandsmitgliedern
  • Anspruch auf Arbeitslosengeld
  • steuer- und sozialversicherungsrechtliche Folgen, die bei der Aufhebung von Arbeits- und Dienstverhältnissen zu bedenken sind
  • Maßstäbe, welche Abfindungen an Organmitglieder gezahlt werden dürfen
  • freiwillige Abfindungsprogramme bei Umstrukturierungen

Zielgruppe

Rechtsanwälte, Unternehmensjuristen, Personalleiter und -sachbearbeiter, Mitarbeiter von Arbeitgeberverbänden und Gewerkschaften, Betriebsratsmitglieder, Richter.


mehr Info zum Werk

Byers, Mitarbeiterkontrollen

Mitarbeiterkontrollen bewegen Unternehmen, Arbeitnehmer und Berater in gleicher Weise. Dabei ist die Rechtslage nicht leicht zu durchschauen.

Die Neuerscheinung
beantwortet alle relevanten Fragen an der Schnittstelle von Arbeitsrecht und Datenschutz. Eingehend behandelt sind:

  • Überwachung betrieblicher Kommunikationsmittel
  • Zeiterfassungs- und Zugangskontrollsysteme
  • Videokontrollen
  • Tor- und Taschenkontrollen
  • Ortung von Mitarbeitern
  • Gesundheits- und Eignungsuntersuchungen
  • Kontrolle von Social-Media-Aktivitäten
  • Background-Checks
  • Terrorlisten
  • Mitbestimmung des Betriebsrats
  • Überwachung des Betriebsrats
  • Wirksamkeit der Einwilligung eines Mitarbeiters
  • Folgen unzulässiger Mitarbeiterkontrollen

Zahlreiche Mustervereinbarungen und -erklärungen geben wertvolle Hilfestellungen für die Praxis.

Der Autor
RA, FA ArbR Dr. Philipp Byers hat vielfältig zu Themen an der Schnittstelle zwischen Arbeits- und Datenschutzrecht publiziert und tritt regelmäßig als Referent hervor.

Das Werk brauchen
Personalverantwortliche, Betriebsräte, Datenschutzbeauftragte, Syndizi, Rechtsanwälte, Verbände, Gewerkschaften und Gerichte.

mehr Info zum Werk

Hahn, Flexible Arbeitszeit

Die 2. Auflage zieht neben der Einarbeitung neuer Rechtsprechung und der Überarbeitung der Muster die Besonderheiten im öffentlichen Dienst mit ein. Behandelt werden zudem die Darstellung des individualvertraglichen Rahmens (ArbeitszeitG, TzBfG, AGB-Kontrolle) sowie die tarifvertraglichen und betriebsverfassungsrechtlichen Regelungen.
An Modellen werden behandelt: Arbeitszeit mit variabler Vergütung; Abrufarbeit; Bandbreitenregelungen; Mehrarbeit; Kurzarbeit; Cafeteria-System; Jahresarbeitszeitvertrag; Blockarbeit; Freischichtsysteme; Arbeitsplatzteilung; qualifizierte Teilzeit; selbststeuernde Arbeitszeiten; Tele- und Heimarbeit.

 

Zum Werk
Die Zunahme des globalisierten Wettbewerbs zwingt Arbeitgeber, flexibler auf Nachfrageschwankungen zu reagieren. Flexible Arbeitszeitgestaltungen können nicht nur wirtschaftlichen Anforderungen der Arbeitgeber dienen, sondern auch den Wünschen der Arbeitnehmer nach mehr Autonomie bei der Gestaltung ihrer individuellen Arbeitszeit gerecht werden. Bei dieser Ausgangslage müssen Arbeitszeitsysteme in der Lage sein, die individuellen Bedürfnisse und die betrieblichen Belange in Ausgleich zu bringen. Damit das gelingt, werden in dem Werk alle relevanten Gestaltungen vorgestellt und konkrete Umsetzungshinweise gegeben, die passgenaue Lösungen ermöglichen.

Vorteile auf einen Blick
  • Gesamtdarstellung der Flexibilisierungsmöglichkeiten
  • Einbeziehung der Besonderheiten im öffentlichen Dienst
  • Formulierungsvorschläge für Arbeitsverträge, Betriebsvereinbarungen und Tarifverträge

Zur Autorin
RAin Dr. Claudia Hahn ist in Stuttgart in der Beratung zu Arbeitszeitmodellen tätig. Sie ist zudem Lehrbeauftragte der wissenschaftlichen Hochschule Lahr.

Zielgruppe
Für Anwälte mit Tätigkeitsgebiet Arbeitsrecht, Personalverantwortliche in Unternehmen, Arbeitnehmervertretungen, Verbände und Gerichte.

mehr Info zum Werk

Hock / Hock, Lohnpfändung und Verbraucherinsolvenz

Übersichtliches Lohnpfändungs-ABC
Die korrekte Abwicklung von Lohnpfändungen gehört zu den schwierigsten Aufgaben für Personalabteilungen. Die Probleme reichen vom Umfang der Auskunftspflichten, über die Berechnung des pfändbaren Betrages bis hin zu Behandlung mehrerer Gläubiger.
Insbesondere um die zu berücksichtigenden Gehaltsbestandteile (Zulagen, Zuschüsse, Urlaubsgeld usw.) zutreffend ermitteln zu können, ist in das Werk ein Lohnpfändungs-ABC beigefügt, das eine schnelle Ermittlung der Grundlagen ermöglicht. Viele Muster und Beispiele erleichtern den Umgang mit dieser schwierigen Materie.

Vorteile auf einen Blick
praktischer Wegweiser, übersichtliches Lohnpfändungs-ABC, viele Muster und Beispiele

Zur Neuauflage
Die erste Auflage des Werkes ist 2003 beim Beck Wirtschaftsverlag erschienen. In der Neuauflage sind die durch die Verbraucherinsolvenz verstärkt auftretenden Lohnpfändungen ausführlich behandelt. Rechtsprechung und Literatur sind aktuell eingearbeitet - so auch das Urteil des BGH vom 17.4.2013 zur Berechnung nach dem Nettoprinzip -, ebenso die Berechnungswerte.

Zu den Autoren
Prof. Dr. Klaus Hock und RAin Stefanie Hock sind vielfältig über Publikationen und Vortragstätigkeiten als Experten zum Thema Lohnpfändung hervorgetreten.

Zielgruppe
Für Personalabteilungen sowie Anwälte, die auf Gläubiger- oder Schuldnerseite tätig sind und Verbraucherberatungen.

mehr Info zum Werk

Oberthür / Seitz, Betriebsvereinbarungen

Das Handbuch bietet viele Praxishinweise zu Alternativregelungen. Betriebsvereinbarungen stellen - neben Arbeits- und Tarifvertrag - einen der wichtigsten Regelungsbereiche auf betrieblicher Ebene dar. Auf eine Einführung zu den rechtlichen - Grundlagen, Rechtsnatur, Arten und Wirkung von Betriebsvereinbarungen, Nachwirkung, Mitbestimmungsrechte - folgt die Darstellung der verschiedenen Gruppen von Betriebsvereinbarungen (BV).

Behandelt werden Betriebsvereinbarungen zu folgenden Bereichen:
  • Betriebliche Organisation
  • Betriebliche Ordnung
  • Arbeitszeit
  • Vergütung und Vergütungssysteme
  • Nutzung technischer Einrichtungen
  • Urlaub
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Verhütung von Arbeitsunfällen/Gesundheitsschutz
  • Sozialeinrichtungen
  • Betriebliches Vorschlagswesen
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Personelle Mitbestimmung
  • Wirtschaftliche Angelegenheiten
Auf eine kurze Einführung zu den Einzelthemen folgen dann jeweils die zugehörigen Muster.

Vorteile auf einen Blick
  • geschlossene Darstellung zu den rechtlichen Grundlagen von Betriebsvereinbarungen
  • Muster zu fast allen Regelungsbereichen
  • viele Praxishinweise zu Alternativregelungen
Zu den Autoren
Bei den Autoren handelt es sich um erfahrene Praktiker aus der Richterschaft und überwiegend der Anwaltschaft.RAin Regina Bell; RAin Dr. Patrizia Chwalisz; RAin Nicole Engesser Means; RA Dr. Sebastian Frahm; RA Dr. Rüdiger Helm; Vors. Richter am LAG Dr. Jochen Kreitner; RAin Dr. Nathalie Oberthür; RAin Dr. Andrea Panzer-Heemeier; RA Jan-Marcus Rossa; RA Dr. David Schneider; RA Dr. Stefan Seitz; RA Dr. Joachim Trebeck; RA Dr. Marc Werner; RA Gerald Wiedebusch.

Zielgruppe

Für Unternehmen und Personalabteilunge, Betriebsräte, Arbeitgebervereinigungen, Gewerkschaften, im Arbeitsrecht beratende Anwälte, Gerichte.

mehr Info zum Werk

Schaub, Arbeitsrechts-Handbuch

Dieser Handbuch-Klassiker darf in keiner Bibliothek fehlen. Das Standardwerk zum Arbeitsrecht deckt sowohl das Individual- als auch das Kollektivarbeitsrecht ab.

In die 16. Auflage sind alle Gesetzesänderungen und veröffentlichten Entscheidungen des BAG und EuGH bis Frühjahr 2015 eingearbeitet. Gesetzesänderungen, wie etwa durch das Tarifautonomiestärkungsgesetz mit dem neuen Mindestlohngesetz und seinen Auswirkungen auf andere Vorschriften werden systematisch abgehandelt und in den Gesamtzusammenhang eingeordnet.

Das erfolgreiche Handbuch

erläutert kompakt und übersichtlich alle wichtigen Themen im Arbeitsrecht. Die systematische Darstellung bündelt die verstreuten Vorschriften und zeigt ihr Zusammenwirken in der betrieblichen Praxis auf. Schwerpunkte sind:

  • das Individualarbeitsrecht mit der AGB-Kontrolle, dem Antidiskriminierungsrecht und Kündigungsschutz
  • die betriebliche Altersversorgung
  • die Arbeitnehmerüberlassung
  • der Anspruch auf Mindestlohn
  • die Darstellung des Koalitions-, Arbeitskampf- und Tarifrechts
  • das Betriebsverfassungsrecht und das Sprecherausschussgesetz
  • eine Erläuterung von steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Bezügen sowie des Lohnpfändungsrechts

Die Vorteile des Schaub:

  • das gesamte deutsche Arbeitsrecht mit europarechtlichen Bezügen
  • systematisch gegliedert in einem Band
  • und als Besonderheit: eine systematische Darstellung des Personalvertretungsrechts des Bundes und der Länder

 

mehr Info zum Werk

vom Stein / Rothe / Schlegel, Gesundheitsmanagement und Krankheit im Arbeitsverhältnis

Das Werk hilft beim rechtssicheren Aufbau präventiver Angebote in allen Bereichen des Gesundheitsschutzes, bei der Gestaltung von Eingliederungsmaßnahmen bis hin zur Kündigung langfristig erkrankter Arbeitnehmer.
Konkrete Beispiele aus der Unternehmenspraxis und viele Hinweise zur Gestaltung machen das Werk zu einem unverzichtbaren Arbeitsmittel

Der demographische Wandel führt zu alternden Belegschaften. Für den Erhalt der Arbeitsfähigkeit müssen die Unternehmen mehr und mehr präventiven Gesundheitsschutz aufbauen und erkrankten Mitarbeitern erweiterte Hilfen anbieten. Dabei wird auch eine deutlich höhere Berücksichtigung psychischer Belastungen erforderlich werden. Schließlich haben auch die Fälle krankheitsbedingter Beendigung von Arbeitsverhältnissen zugenommen. Die daraus resultierenden Maßnahmen werfen umfangreiche juristische Fragen für Unternehmen und deren Berater auf.

Gegliedert ist das Werk in folgende Kapitel:
  • Begründung des Arbeitsverhältnisses
  • Rechtliche und institutionelle Grundlagen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes
  • Gestaltung von Arbeit und Gesundheit
  • Krankheit
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement
  • Kündigung bei Krankheit 
Vorteile auf einen Blick
  • alle Facetten von Gesundheitsschutz in einem Band
  • Information aus erster Hand
  • praxisgerecht und übersichtlich
Zu den Autoren
Neben den Herausgebern ist eine Gruppe von 40 Autoren aus dem BMAS, der BAuA, Anwaltschaft, Justiz und Unternehmen beteiligt.

Zielgruppe
Für Personalabteilungen, beratende Anwälte, Betriebsräte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Betriebsärzte, Sozialversicherungsträger, Sozialverbände.

mehr Info zum Werk

Weth / Herberger / Wächter, Daten- und Persönlichkeitsschutz im Arbeitsverhältnis

Systematischen Überblick bei aktueller Rechtslage!
Gerade vor dem Hintergrund des Ausbleibens einer gesetzlichen Regelung zum Arbeitnehmerdatenschutz gibt dieses Handbuch einen wertvollen, systematischen Überblick über die ungeregelten Problemkreise und offenen Fragen.

Zum Werk
Nach einer Vielzahl realer oder vermeintlicher Datenschutzskandale, die jeweils bei Arbeitnehmerüberwachungen (wie Datenscan oder Videoüberwachung) auftraten, hat sich die Öffentlichkeit diesem sensiblen Thema zugewandt. Die aktuelle Rechtslage und gangbare Lösungswege stellen die Autoren in diesem Werk dar.In einem allgemeinen und einem besonderen Teil werden alle Aspekte des Schutzes der Arbeitnehmerdaten, von traditionellen Datenbanken bis hin zu sozialen Netzwerken beleuchtet und jeweils Vorschläge zur Lösung von Zweifelsfällen angeboten. Ein eigener Teil ist Spezialfragen gewidmet, wie Betriebsrat und Datenschutz, Internationaler Datentransfer, Datenschutz im Konzern, Outsourcing von Dienstleistungen, strafrechtliche Folgen.

Vorteile auf einen Blick
  • aktuelle Rechtslage
  • umfassende Darstellung
Zu den Autoren
Herausgeber und Autoren sind als Wissenschaftler und Praktiker im Arbeitsrecht, Datenschutz und Strafrecht ausgewiesene Experten, die zu diesem Querschnittbereich vielfach als Autoren und Referenten hervorgetreten sind.

Zielgruppe

Für Unternehmen, Datenschutzbeauftragte, im Arbeits- und Datenschutzrecht beratende Anwälte, Arbeitnehmervertretungen, Gerichte.


mehr Info zum Werk

Sozialrecht
Beck'scher Online-Kommentar Sozialrecht, Rolfs / Giesen / Kreikebohm / Udsching

Laufend aktualisierte Kommentierung zu allen wichtigen Vorschriften des SGB I - XII und SGG, herausgegeben von Rolfs/ Giesen/ Kreikebohm/ Udsching in Zusammenarbeit mit einem namhaften Autorenteam.

Dem hektischen Wirken des Gesetzgebers im Sozialrecht in den letzten Jahren kommt der Rechtsanwender und auch die gedruckte Kommentarliteratur kaum nach.

Der Beck’sche Online-Kommentar Sozialrecht hat deshalb vor allem das Ziel, aktuelle Informationen zu bieten. Regelmäßig findet eine Aktualisierung statt; besonders wichtige Änderungen bzw. Neuerungen werden unverzüglich angezeigt.


Der Online-Kommentar Sozialrecht ist zudem speziell im Hinblick auf die Arbeit am Bildschirm konzipiert worden; es ist keine Online-Fassung eines schon als Printwerk vorhandenen Kommentars.

Neuartig sind vor allem direkte Verlinkungen auf die einschlägigen Vorschriften und Entscheidungen, Besprechungsergebnisse und Vordrucke sowie Querverweise innerhalb des Kommentars selbst. Der Nutzer blättert nicht wie in einem Buch, sondern gelangt über intelligente Links zielgerichtet zum gesuchten Ergebnis.

Dabei hilft auch der neue, dreistufige Aufbau. Er setzt sich zusammen aus einer Übersichtsebene mit knappen Kurzerläuterungen, einer Standardebene mit ausführlichen Kommentierungen und einer Detailebene mit Mustern, Beispielen und Checklisten für die Praxis. So kann der Nutzer von dem Überblick aus unmittelbar auf die Kommentarstelle "klicken", die sein Problem behandelt. Dadurch wird der Zeitaufwand für die Informationsbeschaffung minimiert.

Ebenfalls wichtig für die juristische Praxis: Der Beck’sche Online-Kommentar Sozial­recht ist zitierfähig (z.B. Beck OK R/G/K/U/Bearbeiter SGB IV § 34 Rn 2), ältere Fassungen bleiben im Archiv abrufbar. Z.Zt. umfasst der Kommentar ca. 3.700 Seiten (eines vergleichbaren Printwerkes).

 

Die Herausgeber:

  • Prof. Dr. Christian Rolfs, Professor an der Universität Köln
  • Prof. Dr. Richard Giesen, Professor an der Ludwig-Maximilians-Universität, Zentrum für Arbeitsbeziehungen und Arbeitsrecht, München
  • Prof. Dr. Ralf Kreikebohm, Direktor Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover
  • Prof. Dr. Peter Udsching, Vors. Richter am Bundessozialgericht

 

Die Autoren:

Dr. Daniel Ammann M.mel., Dr. Marion Baierl, Prof. Dr. Peter Baumeister, Prof. Dr. Karl-Jürgen Bieback, Dr. Volker Bischofs, Dr. Aaron Bogan, Simone Brandmayer, Prof. Dr. Hans-Dieter Braun, Dr. Tilman Breitkreuz, Dr. Christian Burkiczak, Yvonne Diepenbruck, Dr. Jonathan Imre Fahlbusch, Katrin Gebhardt, Dr. Andy Groth, Prof. Dr. Martin Gutzeit, Dr. Stephan Gutzler, Dr. Björn Harich, Prof. Dr. Friedhelm Hase, Prof. Dr. Ingo Heberlein, Sabine Heße, Dr. Manfred Hintz, Dirk Hölzer, Jürgen Jabben, Hans Christian Jakob, Raimund Jassat, Prof. Dr. Jacob Joussen, Stefan Jungeblut, Dr. Kirsten Kaiser, Dr. Uwe Kaminski, Christoph Kapp, Dr. Andrea Kießling, Ulrich Knispel, Hajo A. Köhler, Philipp Köster, Kerstin Kols, Prof. Dr. Ralf Kreikebohm, Thomas Krodel, Jens Kuszynski, Dr. Anders Leopold, Dr. Philipp Männle M.A., Prof. Dr. Andreas Marschner, Dr. Jan Oliver Merten, Rüdiger Mette, Jan Michalla-Munsche, Sabine Mink LL.M., Beate Mogwitz LL.M., Elisabeth Müller, Axel Neumann, Judit Neumann, Dr. Sabine Niedermeyer, Dr. Thomas Pfitzner, Michael Plössner, Prof. Dr. Heike Pohl, Frank Rehbein, Dr. Nina-Annette Reit, Stephan Rittweger, Dr. Matthias Röhl, Tobias Schlaeger, Dr. Benjamin Schmidt, Dr. Jörg Schnitzler LL.M. Eur., Dr. Karsten Scholz, Jürgen Schröder, Heiko Siebel-Huffmann, Dr. Volker Stelljes, Beatrix Tischler, Prof. Dr. Peter Udsching, Dr. Mathias Ulmer, Richard Utz, Dr. Christian von Dewitz, Friedrich von Koch, Benjamin Warner, Dirk Weber, Eva-Maria Wehebrink, Prof. Dr. Carsten Wendtland, Dr. Christine Wilcken, Prof. Dr. Jürgen Winkler.


Der Beck'sche Online-Kommentar Sozialrecht ist Bestandteil: 

 Zur Übersicht Beck'scher Online-Kommentar

 

mehr Info zum Werk

Schmidt, Sozialversicherungsrecht in der arbeitsrechtlichen Praxis

Bei der Bearbeitung arbeitsrechtlicher und/oder sozialrechtlicher Mandate treten sehr oft an den Schnittstellen Fragestellungen auf, die in der Beratungspraxis von hoher Bedeutung sind. Beispielhaft seien hier genannt das Schwerbehindertenarbeitsrecht, Freistellungen von der Arbeit, Aufhebungs- oder Abwicklungsverträge, Übergang in den Ruhestand oder betriebliches Eingliederungsmanagement (bEM).
Diese Fragen werden in den Kapiteln Arbeitslosenversicherung, Übergang in den Ruhestand, Sozialversicherungs- und Beitragspflicht, Gesetzliche Krankenversicherung, Unfallversicherung und Schwerbehindertenarbeitsrecht behandelt. Häufig sind Arbeitsrechtler im Sozialrecht nicht sehr bewandert und erkennen das Gefahrenpotential nicht hinreichend. 


Die zum Teil konträre Entscheidungspraxis der Gerichtszweige erschwert die Beratung zusätzlich.
Hier hilft das Werk durch die Zusammenstellung der kritischen Problemfelder und gibt durch viele Beispiele und Tipps praktische Hilfestellung.

Vorteile auf einen Blick:
  • Behandlung der Schnittstellen zwischen Arbeits- und Sozialversicherungsrecht
  • konkrete Hinweise und Hilfestellungen mit zahlreichen Beispielen
  • übersichtliche, verständliche Darstellung
Zur Neuauflage
Eine Vielzahl von Änderungen durch gesetzliche Neuregelungen und die Rechtsprechung war für die dritte Auflage einzuarbeiten, um das Werk wieder auf den aktuellen Stand zu bringen. Insbesondere sind die Themen "Rente mit 63", "Mütterrente", "Familienpflegezeit" und die Auswirkungen des Mindestlohns auf geringfügige Beschäftigungsverhältnisse behandelt.

Zielgruppe
Für Rechtsanwälte, die arbeitsrechltiche Mandate mit Schnittstellen zum Sozialrecht oder sozialrechtliche Mandate mit Schnittstellen zum Arbeitsrecht bearbeiten, Richter der Arbeits- und Sozialgerichtsbarkeit, Personalabteilungen größerer Unternehmen, Sozialversicherungsträger, Betriebsräte.

mehr Info zum Werk

Arbeitshilfen

Abfindungs-Rechner

Mit dem Abfindungsrechner lässt sich eine schnelle Berechnung der steuerlichen und sozialversicherungsrechtlichen Auswirkungen von Entlassungsabfindungen vornehmen.

Sie können die Abfindung jeweils bei Anwendung der steuerlichen Fünftel-Regelung für Arbeitnehmer berechnen. Selbstverständlich können beide Rechenoperationen brutto auf netto und netto auf brutto durchgeführt werden. Die Lohnsteuer, der Solidaritätszuschlag und die Kirchensteuer werden gesondert ausgewiesen.

AfA-Rechner

Mit dem AfA-Rechner wird eine einfache und schnelle Berechnung der Absetzung für Abnutzung (AfA) für bewegliche Anlagegüter einschließlich Sonderabschreibungen nach der linearen Abschreibungsmethode gemäß § 7 Abs. 1 EStG und nach der degressiven Abschreibungsmethode gemäß § 7 Abs. 2 EStG (bis 31.12.2007) ermöglicht.

Des Weiteren ermittelt das Programm den optimalen Zeitpunkt für einen Übergang von der degressiven auf die lineare Abschreibungsmethode (bis 31.12.2007) und den Verlauf der AfA während der Nutzungsdauer. Ab 1.1.2008 können Sie die vorgeschriebene Pool-Abschreibung für Anlagegüter von 150,01 EUR bis 1.000,00 EUR pro Anlagegut vornehmen. Hinterlegt ist eine Datenbank mit sämtlichen amtlichen AfA-Tabellen in der Sie nach allen beweglichen Wirtschaftsgütern auch nach den Branchentabellen suchen können.

Dienstwagen-Rechner

Mit dem Dienstwagenrechner wird eine schnelle Berechnung des Sachbezugswerts für einen Dienstwagen nach der sog. 1 %-Regelung ermöglicht.

Sie können den Sachbezugswert und die pauschale Lohnsteuer berechnen. Berücksichtigt werden dabei

  • die als Werbungskosten anzusetzenden Entfernungskilometer der Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte,
  • Heimfahrten bei doppelter Haushaltsführung und
  • die Auswirkungen der Gestellung eines Fahrers.

Einkommensteuer-Rechner

Mithilfe des Einkommensteuerrechners ermitteln Sie ganz einfach

  • die tarifliche Einkommensteuer ab dem Veranlagungszeitraum 2005,
  • den Durchschnittsteuersatz,
  • den Solidaritätszuschlag und
  • die Kirchensteuer.

Das Programm ermittelt ebenfalls den persönlichen Grenzsteuersatz, bspw. bei Lohnerhöhungen.

Lohnpfändungs-Rechner

Mit dem Lohnpfändungsrechner ermitteln Sie anhand des Nettoeinkommens und der unterhaltspflichtigen Personen das nach den im Programm hinterlegten amtlichen Tabellen pfändbare Einkommen.

Lohnsteuer-Rechner Dezember 2015

Das Lohnsteuerberechnungsprogramm beinhaltet die folgenden Berechnungsmöglichkeiten:

  • Lohn-, Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag vom Tages-, Wochen-, Monats- und Jahreslohn nach der allgemeinen und besonderen Lohnsteuertabelle
  • automatische Berücksichtigung aller Freibeträge einschließlich Kinderfreibeträge sowie Hinzurechnungsbeträge
  • Hochrechnung von Netto- auf Bruttolohn
  • Berechnung Geringfügige Beschäftigung, Gleitzone und Mini-Jobs
  • Berechnung der Kranken-, Renten-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherungsbeiträge einschl. Zuschläge
  • Variable Eingabe aller Beitragssätze für die Sozialversicherung

Es ist für die Schnellauskunft bei Lohn- und Gehaltsberechnungen geeignet; ein Ausdruck der Berechnungen ist jederzeit möglich.

Lohnsteuer-Rechner

Das Lohnsteuerberechnungsprogramm beinhaltet die folgenden Berechnungsmöglichkeiten:

  • Lohn-, Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag vom Tages-, Wochen-, Monats- und Jahreslohn nach der allgemeinen und besonderen Lohnsteuertabelle
  • automatische Berücksichtigung aller Freibeträge einschließlich Kinderfreibeträge sowie Hinzurechnungsbeträge
  • Hochrechnung von Netto- auf Bruttolohn
  • Berechnung Geringfügige Beschäftigung, Gleitzone und Mini-Jobs
  • Berechnung der Kranken-, Renten-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherungsbeiträge einschl. Zuschläge
  • Variable Eingabe aller Beitragssätze für die Sozialversicherung

Es ist für die Schnellauskunft bei Lohn- und Gehaltsberechnungen geeignet; ein Ausdruck der Berechnungen ist jederzeit möglich.

Lohnsteuer-Rechner Dezember 2011

Das Lohnsteuerberechnungsprogramm Dezember 2011 beinhaltet die folgenden Berechnungsmöglichkeiten:

  • Lohn-, Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag vom Tages-, Wochen-, Monats- und Jahreslohn nach der allgemeinen und besonderen Lohnsteuertabelle nur für Dezember 2011
  • automatische Berücksichtigung aller Freibeträge einschließlich Kinderfreibeträge sowie Hinzurechnungsbeträge
  • Hochrechnung von Netto- auf Bruttolohn
  • Berechnung Geringfügige Beschäftigung, Gleitzone und Mini-Jobs
  • Berechnung der Kranken-, Renten-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherungsbeiträge einschl. Zuschläge
  • Variable Eingabe aller Beitragssätze für die Sozialversicherung

Es ist für die Schnellauskunft bei Lohn- und Gehaltsberechnungen geeignet; ein Ausdruck der Berechnungen ist jederzeit möglich.

Mutterschutz- und Elternzeitrechner

Mit dem Mutterschutz- und Elternzeitrechner wird eine einfache und schnelle Berechnung der gesetzlichen Schutzfristen nach dem Gesetz zum Schutze der erwerbstätigen Mutter (Mutterschutzgesetz - MuSchG) sowie der Anspruchsdauer für die Elternzeit gemäß Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG) ermöglicht.

Mutterschutzrechner

Mit dem Mutterschutzrechner wird eine einfache und schnelle Berechnung der gesetzlichen Schutzfristen nach dem Gesetz zum Schutze der erwerbstätigen Mutter (Mutterschutzgesetz - MuSchG) ermöglicht.

Rentenrechner

Der Rentenrechner kalkuliert zum Beispiel eine persönliche Zusatzrente aus Kapitalvermögen. Der Entnahmeplan-Rechner ermittelt wahlweise das Anfangskapital, die Rentenlaufzeit, das Restkapital, die Rentenrate oder den Zinssatz. Bei einer zeitlich befristeten Rente mit Kapitalverzehr können darüber hinaus noch die Rentendauer und das verbleibende Restkapital festgelegt oder errechnet werden.

Steuertabellen

Die Online-Version

Die wichtigsten Tabellen, Übersichten, Indizes, Vervielfältiger, Berechnungen und Zusammenstellungen


Beck'sche Textausgaben Steuertabellen

Schneller Zugriff:

Die wichtigsten Tabellen, Übersichten, Indices, Vervielfältiger, Berechnungen und Zusammenstellungen zu

  • Einkommensteuer: ABC des Bilanzsteuerrechts, Richt- und Eigenverbrauchssätze, BA-Pauschbeträge, Aufwandsentschädigungen, AfA-Tabellen, Sonderabschreibungen, Größenklassen bei der AP, Ertragsanteile von Rentenrechten, Deckungskapital, Zinssätze, Kaufkraftzuschläge, Einkommensteuertabellen.
  • Lohnsteuer: WK-Pauschbeträge, Sachbezugswerte, Unterhaltsleistungen, Pfändungsfreigrenzen, Lohnsteuer-Tabellen (Tag, Woche, Monat, Jahr), Steuerklassenwahl.
  • Umsatzsteuer: ECU-Durchschnittswerte, USt-Umrechnungssätze, Goldpreis-Durchschnittswerte.
  • Bewertung: Kapitalforderungsvervielfältiger, Kapitalwertberechnungen, Renten-Anwartschaften-Vervielfältiger, Sterbetafel, Goldmünzen/Edelmetallbarren, Investmentfondszahlen.

[jetzt die Beck'sche Textausgaben Steuertabellen bestellen]


Lohnsteuertabellen 2008 CD-ROM

Berechnungsprogramm

Lohnsteuer 1990-2008, Einkommensteuer 1988-2008, Sozialversicherung 1990-2008

[jetzt die Lohnsteuertabellen 2008 CD-ROM bestellen]

mehr Info zum Werk

Trennungskostenrechner

Mithilfe des Berechnungsprogrammes kann der Arbeitgeber bei der Trennung von einem Arbeitnehmer ermitteln, welche Kosten bei Kündigung oder Aufhebungsvertrag entstehen und sich für die kostengünstigere Variante entscheiden. Dabei ermöglicht der integrierte Ruhenszeitrechner die Darstellung von Szenarien, bei denen der Arbeitnehmer – trotz Verkürzung der Kündigungsfrist – nahtlos in den ALG I-Bezug übergeht.

Materialien

Allgemeinverbindliche Tarifverträge

Das Modul beinhaltet über 1.200 nach § 5 TVG für allgemeinverbindlich erklärte Tarifverträge gegliedert nach Branchen und Geltungsbereich.

Die Nachweise zu Klassifizierung, Fachbereich und Tarifgebiet geben einen schnellen Überblick über die Materie. Vorgänger- und Nachfolgeversionen sind durch komfortable Verlinkung schnell verfügbar. Angaben zu Beginn und eventuellem Ende der Allgemeinverbindlichkeit sorgen für die notwendige Rechtssicherheit.

mehr Info zum Werk

Besprechungsergebnisse der Spitzenverbände

Mit den unverzichtbaren Abstimmungen der Spitzenverbände der Sozialversicherung und deren Besprechungsergebnisse zum Meldeverfahren, Beitragseinzug und Pflegepersonen erhalten Sie wichtige Detailinformationen zum Sozialversicherungsrecht.

Landesbezirkliche Tarifverträge

Das Werk beinhaltet eine Auswahl von Landesbezirklichen Tarifverträgen, nach Ländern gegliedert.

Gemeinsame Rundschreiben der Spitzenverbände

Mit den unverzichtbaren gemeinsamen Rundschreiben der Spitzenverbände der Sozialversicherung zum Meldeverfahren, Beitragseinzug und Pflegepersonen erhalten Sie wichtige Detailinformationen zum Sozialversicherungsrecht.

Ausgewählte Erlasse, Richtlinien und Verwaltungsanweisungen - Lohnsteuer

Die Online-Version

Steuergesetze zum Lohnsteuerrecht

Normen

Cerff / Winter, Tarifrecht öffentlicher Dienst

Die umfassende Textsammlung mit allen wichtigen Tarifverträgen des Bundes, der Länder und der Kommunen mit Sonderregelungen, Protokollnotizen und Hinweisen.

Zusätzlich erhalten Sie die für Angestellte geltenden Vorschriften des Beamtenrechts, wie z. B. das Bundespersonalvertretungsgesetz, die Personalvertretungsgesetze der Länder, bundes- und landesrechtliche Regelungen für Nebentätigkeiten, Umzugskostenvergütung, Trennungsgeld und Reisekosten.

mehr Info zum Werk

Lohnsteuer

Die Online-Version

Steuergesetze zum Lohnsteuerrecht

Normen zum Arbeitsrecht

Alle praxisrelevanten Texte zum Arbeitsrecht in systematischer Ordnung. Neben dem Bundesrecht sind auch das Landesrecht und das EG-Recht berücksichtigt.

Normen zum Sozialrecht

Alle Gesetze und Verordnungen zum Sozialrecht in systematischer Ordnung. Neben dem Bundesrecht ist auch das EU-Recht berücksichtigt.

Das Onlineprodukt enthält den Inhalt dieser drei Beck'schen Textsammlungen nahezu komplett:
  • Aichberger Sozialgesetzbuch
  • Aichberger Ergänzungsband - Gesetzliche Krankenversicherung, Soziale Pflegeversicherung
  • Aichberger Rentenversicherung.

mehr Info zum Werk

Zeitschriften

Schnellbrief für Personalmanagement und Arbeitsrecht (SPA), ab 2012

Der Schnellbrief für Personalmanagement und Arbeitsrecht (SPA) ist die ideale Informationsquelle für den arbeitsrechtlichen Praktiker mit wenig Zeit. Er bringt das Wesentliche aus der arbeitsrechtlichen Praxis schnell und präzise auf den Punkt. Zweimal pro Monat schließt der Schnellbrief jede Wissenslücke.

Übersichtlich informiert Sie der schnellbrief über die neuesten Entwicklungen im Arbeitsrecht, den aktuellen Stand der Gesetze und die wichtigsten Trends in der Personalarbeit.

mehr Info zum Werk

Verwaltung

BMF-Schreiben | Schreiben des Bundesfinanzministeriums

Die Online-Version

Die aktuelle Sammlung wichtiger Erlasse des Bundes und der Länder zum Steuerrecht


Beck'sche Textausgaben Steuererlasse

Umfassend:
Die Steuererlasse enthalten die wichtigen Verwaltungsanweisungen des Bundes zum Steuerrecht mit den kompletten Anlagen, mit weiterführenden Hinweisen, die Ihre tägliche Arbeit wesentlich erleichtern.

Mit dieser umfassenden und übersichtlich aufgebauten Textsammlung haben Sie ein stets aktuelles Hilfsmittel zur Hand bei der Bearbeitung von Erklärungen und steuerrechtlichen Aufgabenstellungen. Aber auch in Studium und Ausbildung, in der Verwaltung und für Finanzgerichte ist die Sammlung unentbehrlich.

Inhalt:
Unter anderem finden Sie Verwaltungsanweisungen zu den Steuerarten
Einkommensteuer, Eigenheimzulage, Lohnsteuer, Vermögensbildung, Auslandinvestment, Körperschaftsteuer, Kapitalanlagegesellschaften, Umwandlungssteuer, Kapitalerhöhung, Bewertung, Erbschaftsteuer, Grundsteuer, Gewerbesteuer, Umsatzsteuer, Grunderwerbsteuer, Außensteuer, Investitionszulagen, Zonenrandförderung, Fördergebiet, Abgabenordnung, EG-Amtshilfe, Finanzverwaltung, Verwaltungszustellung 

 [jetzt die Beck'sche Textausgaben Steuererlasse bestellen]

mehr Info zum Werk

Steuerrichtlinien

Die Online-Version

Sämtliche Steuerrichtlinien in redaktionell bearbeiteter Fassung mit Hinweisen (EStR, EStH, LStR, LStH, WoPR, KStR, KStH, BewRGr, Fortschreibungs-Richtlinien, ErbStR, ErbStH, GrStR, GewStR, UStR, AEAO) und automatischen Synopsen für die Steuerrichtlinien mit neuer Nummerierung


Beck'sche Textausgaben Steuerrichtlinien

Komplett:

Die Steuerrichtlinien enthalten alle Richtlinien des Bundes zum Steuerrecht mit den kompletten Anlagen, mit weiterführenden Hinweisen und ausführlichen Stichwortverzeichnissen, die Ihre tägliche Arbeit wesentlich erleichtern.

Mit dieser umfassenden und übersichtlich aufgebauten Textsammlung haben Sie ein stets aktuelles Hilfsmittel zur Hand bei der Bearbeitung von Erklärungen, der Überprüfung der Veranlagungen und bei Betriebsprüfungen. Aber auch in Studium und Ausbildung, in der Verwaltung und für Finanzgerichte ist die Sammlung unentbehrlich.

Inhalt:

Einkommensteuer-Richtlinien, Lohnsteuer-Richtlinien, Wohnungsbau-Prämienrichtlinien, Körperschaftsteuer-Richtlinien, Bewertungsrichtlinien, Erbschaftsteuer-Richtlinien, Grundsteuer-Richtlinien, Gewerbesteuer-Richtlinien, Umsatzsteuer-Richtlinien, Anwendungserlass zur Abgabenordnung

mehr Info zum Werk

Fachnews

Fach-News Arbeitsrecht

Aktuelle Nachrichten der beck-aktuell-Redaktion aus Rechtsprechung und Gesetzgebung zum Arbeitsrecht und öffentlichem Dienstrecht sind in Ihrem Abonnement enthalten.

Fach-News Sozialrecht

Aktuelle Nachrichten der beck-aktuell-Redaktion aus Rechtsprechung und Gesetzgebung zum Sozialrecht sind in Ihrem Abonnement enthalten.

von beck-personal-portal PREMIUM
Login / Logout