ÜberschriftAutorWerkRandnummer
AÜG § 1 Arbeitnehmerüberlassung, ErlaubnispflichtKockBeckOK Arbeitsrecht, Hrsg. Rolfs/Giesen/Kreikebohm/Udsching
57. Edition
Stand: 01.09.2020

I. Nichtanwendung des AÜG (Abs. AUEG § 1 Absatz 3)

Dokumentnavigation: Unterpunkte
  • I. Überblick (Rn. 198-200)

  • II. Europarecht (Rn. 201-205)

  • III. Vermeidung von Kurzarbeit oder Entlassungen (Abs. 3 Nr. 1) (Rn. 206-216)

    • 1. Normzweck (Rn. 206-208)

    • 2. Voraussetzungen (Rn. 209-216)

  • IV. Zwischen Konzernunternehmen (Abs. 3 Nr. 2) (Rn. 217-223.1)

    • 1. Normzweck (Rn. 217)

    • 2. Voraussetzungen (Rn. 218-223.1)

  • V. Gelegentliche Arbeitnehmerüberlassung (Abs. 3 Nr. 2a) (Rn. 224-226a)

    • 1. Normzweck (Rn. 224)

    • 2. Voraussetzungen (Rn. 225-226a)

  • VI. Personalgestellung im öffentlichen Dienst (Abs. 3 Nr. 2b) (Rn. 227-232)

    • 1. Normzweck (Rn. 227, 228)

    • 2. Voraussetzungen (Rn. 229-231)

    • 3. Personalgestellung kraft Gesetzes (Rn. 232)

  • VII. Überlassung zwischen juristischen Personen des öffentlichen Rechts (Abs. 3 Nr. 2c) (Rn. 233-235)

    • 1. Normzweck (Rn. 233)

    • 2. Voraussetzungen (Rn. 234, 235)

  • VIII. Deutsch-ausländische Gemeinschaftsunternehmen (Abs. 3 Nr. 3) (Rn. 236-241)

    • 1. Normzweck (Rn. 236, 237)

    • 2. Voraussetzungen (Rn. 238-241)

Zitiervorschläge:
BeckOK ArbR/Kock AÜG § 1 Rn. 198-241
BeckOK ArbR/Kock, 57. Ed. 1.9.2020, AÜG § 1 Rn. 198-241