ÜberschriftAutorWerkRandnummer
TzBfG § 8 Zeitlich nicht begrenzte Verringerung der ArbeitszeitBayreutherBeckOK Arbeitsrecht, Hrsg. Rolfs/Giesen/Kreikebohm/Udsching
57. Edition
Stand: 01.09.2020

E. Zustimmungspflicht des Arbeitgebers

Dokumentnavigation: Unterpunkte
  • I. Allgemeines zur Zustimmungspflicht und zum Gewicht der Ablehnungsgründe  (Rn. 27-29)

  • II. Verfassungsmäßigkeit des § 8 (Rn. 30, 31)

  • III. Formale Vorgabe des BAG: Drei-Stufen-Prüfung bei Respektierung der unternehmerischen Entscheidungsfreiheit (Rn. 32-36)

  • IV. Konkretisierung und tatsächliche Handhabung dieser Grundsätze an Beispielen aus der Rechtsprechung (Rn. 37-45)

  • V. Betriebliches Arbeitszeitkonzept und Fehlen einer geeigneten Ersatzkraft (Rn. 46-49a)

  • VI. Unverhältnismäßige Kosten (Rn. 50-52)

  • VII. Betriebliche Mitbestimmung als entgegenstehender Grund (Rn. 53-58a)

  • VIII. Konkretisierung der Ablehnungsgründe durch die Tarifparteien (Rn. 59-61)

Zitiervorschläge:
BeckOK ArbR/Bayreuther TzBfG § 8 Rn. 27-61
BeckOK ArbR/Bayreuther, 57. Ed. 1.9.2020, TzBfG § 8 Rn. 27-61