ÜberschriftAutorWerkRandnummer
SGB X § 45 Rücknahme eines rechtswidrigen begünstigenden VerwaltungsaktesHeßeBeckOK Sozialrecht, Rolfs/Giesen/Kreikebohm/Meßling/Udsching
59. Edition
Stand: 01.12.2020

F. Ausschlussfristen nach Abs. SGB_X § 45 Absatz 3

Dokumentnavigation: Unterpunkte
  • I. Allgemeines (Rn. 31-34)

    • 1. Verwaltungsakt mit Dauerwirkung (Rn. 31, 32)

    • 2. Ausschlussfrist (Rn. 33)

    • 3. Anwendbarkeit (Rn. 34)

  • II. Zweijahresfrist nach Abs. 3 S. 1 (Rn. 35, 35a)

  • III. Zehnjahresfrist nach Abs. 3 S. 3 (Rn. 36, 37)

  • IV. Unbefristete Rücknahme (Rn. 38-41)

    • 1. Verwaltungsakt über eine laufende Geldleistung (Abs. 3 S. 4) (Rn. 38)

    • 2. Wiederaufnahmegründe entsprechend § 580 ZPO (Abs. 3 S. 2) (Rn. 39, 40)

    • 3. Unredliches Verhalten (Abs. 2 S. 3 Nr. 1) (Rn. 41)

  • V. Rspr des BSG (Rn. 42, 43)

    • 1. Frist von fünf Jahren (§ 586 Abs. 2 S. 2 ZPO) (Rn. 42)

    • 2. Frist von 30 Jahren (Rn. 43)

Zitiervorschläge:
BeckOK SozR/Heße SGB X § 45 Rn. 31-43
BeckOK SozR/Heße, 59. Ed. 1.12.2020, SGB X § 45 Rn. 31-43