Überschrift Autor Werk Randnummer
§ 147. Zeugnis und Auskunft Linck Schaub, Arbeitsrechts-Handbuch
18. Auflage 2019

§ 147. Zeugnis und Auskunft

  • I. Voraussetzungen des Zeugnisanspruchs (Rn. 1-15)

    • 1. Anspruchsberechtigte (Rn. 1)

    • 2. Dauerndes Dienstverhältnis (Rn. 2)

    • 3. Aussteller des Zeugnisses (Rn. 3-6)

    • 4. Entstehung des Anspruchs (Rn. 7, 8)

    • 5. Zwischenzeugnis (Rn. 9)

    • 6. Erlöschen (Rn. 10-12)

    • 7. Einrede des nicht erfüllten Vertrags (Rn. 13)

    • 8. Unabdingbarkeit (Rn. 14)

    • 9. Holschuld (Rn. 15)

  • II. Form des Zeugnisses (Rn. 16, 17)

  • III. Inhalt des Zeugnisses (Rn. 18-29)

    • 1. Einfaches Zeugnis (Rn. 18)

    • 2. Qualifiziertes Zeugnis (Rn. 19-22)

    • 3. Notenskala (Rn. 23-27)

    • 4. Grundsatz der Wahrheit und des Wohlwollens (Rn. 28)

    • 5. Bindung (Rn. 29)

  • IV. Berichtigung des Zeugnisses (Rn. 30-35)

    • 1. Mängel des Zeugnisses (Rn. 30)

    • 2. Darlegungs- und Beweislast (Rn. 31)

    • 3. Klage (Rn. 32, 33)

    • 4. Zwangsvollstreckung (Rn. 34)

    • 5. Streitwert (Rn. 35)

  • V. Widerruf des Zeugnisses (Rn. 36, 37)

  • VI. Rechtsfolgen bei Verletzung der Zeugnispflicht (Rn. 38, 39)

  • VII. Haftung gegenüber Dritten bei unrichtiger Zeugniserteilung (Rn. 40-42)

  • VIII. Auskünfte gegenüber Dritten (Rn. 43-49)

    • 1. Allgemeines (Rn. 43)

    • 2. Rechtspflicht (Rn. 44)

    • 3. Berechtigung zur Auskunftserteilung (Rn. 45, 46)

    • 4. Verpflichtung gegenüber dem Arbeitnehmer (Rn. 47)

    • 5. Inhalt (Rn. 48)

    • 6. Schadensersatz (Rn. 49)