Überschrift Autor Werk Randnummer
§ 275. Besondere Durchführungswege Vogelsang Schaub, Arbeitsrechts-Handbuch
18. Auflage 2019

§ 275. Besondere Durchführungswege

  • I. Unterstützungskassen (Rn. 1-26)

    • 1. Begriff (Rn. 1-3)

    • 2. Rechtsverhältnis Arbeitnehmer/Unterstützungskasse (Leistungsverhältnis) (Rn. 4-13)

      • a) Ausschluss des Rechtsanspruchs (Rn. 4)

      • b) Widerrufsvorbehalt (Rn. 5, 6)

      • c) Einschränkungen des Anspruchs (Rn. 7)

      • d) Unverfallbarkeit (Rn. 8)

      • e) Anpassungsverpflichtung (Rn. 9)

      • f) Widerruf (Rn. 10-12)

      • g) Befreiung von der Leistungspflicht (Rn. 13)

    • 3. Rechtsverhältnis Arbeitgeber/Arbeitnehmer (Valutaverhältnis) (Rn. 14-17)

      • a) Versorgungszusage (Rn. 14)

      • b) Anspruchsgegner (Rn. 15, 16)

      • c) Aufklärungspflichten (Rn. 17)

    • 4. Rechtsverhältnis Unterstützungskasse/Trägerunternehmen (Deckungsverhältnis) (Rn. 18-22)

    • 5. Rückgedeckte Unterstützungskasse (Rn. 23-25)

    • 6. Mitbestimmung (Rn. 26)

  • II. Pensionskassen (Rn. 27-36)

    • 1. Rechtsnatur (Rn. 27-29)

    • 2. Rechtsverhältnis Arbeitnehmer/Pensionskasse (Rn. 30-33)

      • a) Bestehende Rechte und Pflichten (Rn. 30)

      • b) Unverfallbarkeit (Rn. 31)

      • c) Wert der Versorgungsanwartschaft (Rn. 32)

      • d) Anpassung nach § 16 BetrAVG (Rn. 33)

    • 3. Rechtsverhältnis Arbeitgeber/Arbeitnehmer (Rn. 34)

    • 4. Rechtsverhältnis Trägerunternehmen, Beteiligungsunternehmen/Pensionskasse (Rn. 35)

    • 5. Mitbestimmung (Rn. 36)

  • III. Direktversicherung (Rn. 37-61)

    • 1. Begriff (Rn. 37-42)

    • 2. Beitragszahlung (Rn. 43-48)

      • a) Beitragshöhe (Rn. 43)

      • b) Einstellung der Beitragszahlung/Verfügung über die Deckungsmittel (Rn. 44)

      • c) Verzug/Insolvenz (Rn. 45)

      • d) Prämien als Teil des Arbeitslohns (Rn. 46)

      • e) Beiträge des Arbeitnehmers (Rn. 47)

      • f) Sonderzuwendungen (Rn. 48)

    • 3. Bezugsberechtigung (Rn. 49-55)

      • a) Vereinbarungsalternativen (Rn. 49)

      • b) Widerrufliches Bezugsrecht (Rn. 50)

      • c) Unwiderrufliches Bezugsrecht (Rn. 51)

      • d) Eingeschränkt unwiderrufliches Bezugsrecht (Rn. 52)

      • e) Aufgespaltene Bezugsberechtigung (Rn. 53)

      • f) Insolvenz des Arbeitgebers (Rn. 54)

      • g) Bestimmung des Bezugsberechtigten für den Todesfall (Rn. 55)

    • 4. Unverfallbarkeit (Rn. 56-58)

      • a) Frist (Rn. 56)

      • b) Wertberechnung (Rn. 57)

      • c) Verfügungsbeschränkungen (Rn. 58)

    • 5. Anpassung (Rn. 59)

    • 6. Einstandspflicht des Arbeitgebers (Rn. 60)

    • 7. Mitbestimmung des Betriebsrats (Rn. 61)

  • IV. Beitragsorientierte Leistungszusage (Rn. 62-71)

    • 1. Begriff (Rn. 62)

    • 2. Geltung des BetrAVG (Rn. 63)

    • 3. Einstandspflicht (Rn. 64)

    • 4. Beitragszusage mit Mindestleistung (Rn. 65-70)

      • a) Begriff (Rn. 65)

      • b) Rechtsverhältnis Arbeitgeber/Arbeitnehmer (Rn. 66)

      • c) Rechtsverhältnis Arbeitnehmer/Versorgungsträger (Rn. 67)

      • d) Unverfallbarkeit (Rn. 68)

      • e) Anpassung (Rn. 69)

      • f) Vorzeitiger Rentenbezug (Rn. 70)

    • 5. Insolvenz (Rn. 71)

  • V. Reine Beitragszusage (Rn. 72-83)

    • 1. Begriff (Rn. 72)

    • 2. Kapitalmarktrisiken (Rn. 73)

    • 3. Vereinbarung (Rn. 74-76)

    • 4. Verpflichtung des Arbeitgebers (Rn. 77-80)

    • 5. Anwartschaft (Rn. 81)

    • 6. Rechte des Arbeitnehmers (Rn. 82, 83)

  • VI. Pensionsfonds (Rn. 84-96)

    • 1. Begriff (Rn. 84-86)

    • 2. Tarifvertraglich vorgeschriebene Mitgliedschaft (Rn. 87)

    • 3. Rechtsverhältnis Arbeitnehmer/Arbeitgeber (Rn. 88-90)

    • 4. Rechtsverhältnis Arbeitgeber/Pensionsfonds (Rn. 91, 92)

    • 5. Rechtsverhältnis Arbeitnehmer/Pensionsfonds (Rn. 93)

    • 6. Mitbestimmung des Betriebsrats (Rn. 94)

    • 7. Betriebsübergang (Rn. 95)

    • 8. Insolvenz (Rn. 96)

  • VII. Kapitalgedeckte Altersversorgung (Rn. 97-104)

    • 1. Grundlage (Rn. 97)

    • 2. Geförderter Personenkreis (Rn. 98)

    • 3. Grundsätze der Förderung (Rn. 99)

    • 4. Förderfähige Anlageformen (Rn. 100)

    • 5. Wohneigentum (Rn. 101)

    • 6. Förderkonzept (Rn. 102)

    • 7. Höhe der Zulage (Rn. 103)

    • 8. Sonderausgabe (Rn. 104)